Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Webcam
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
German
English
Français
Eichbergturm

45 Meter hoher Aussichtsturm

Der Eichbergturm im Emmendinger Stadtwald
Der Eichbergturm im Emmendinger Stadtwald

Der auf dem 369 m hohen Eichberg stehende Eichbergturm ist mit einer Plattformhöhe von 45 Metern der höchste frei begehbare Aussichtsturm Deutschlands.

Ob Wanderer auf dem Vierburgenweg, Familien auf dem Walderlebnispfad Wieselweg, Spaziergänger oder Ausflugsgruppen: wer die 240 Stufen hinauf zur Aussichtskanzel bewältigt hat, kann von hier aus eine atemberaubende Aussicht genießen: Neben der Emmendinger Kernstadt und ihren fünf Ortschaften bietet sich Besuchern ein großartiger Rundblick über Freiamt, den Rohrhardsberg, den Kandel, den gesamten Schwarzwaldkamm bis zum Isteiner Klotz, den Schweizer Jura, die Vogesen und den Kaiserstuhl.

Bemerkenswert ist, dass der Eichbergturm das Ergebnis bürgerlichen Engagements, zahlreicher Geldspenden und der ehrenamtlichen Einbringung sämtlicher Ingenieursarbeiten, koordiniert vom eigens hierfür gegründeten Verein Eichbergturm e.V. ist.

 

Anreise:

Zu Fuß: Vom Bahnhof aus folgen Sie der Bahnhofstraße ca. 100 Meter in Richtung Innenstadt bis zum Marktplatz. Überqueren Sie anschließend den Marktplatz und gehen Sie halb rechts auf der Theodor-Ludwig-Straße weiter bis zur Kreuzung Hebel-/Gartenstraße. Die Gartenstraße führt geradeaus zum Kreiskrankenhaus Emmendingen. An diesem vorbei erreichen Sie nach ca. 750 Metern den Waldspielplatz "Vogelsang" und damit den Ausgangspunkt des 1,5 km langen Wieselwegs, der Sie direkt zum Eichbergturm führt.

Mit dem Auto: Von der Bahnhofstraße fahren Sie Richtung Südosten auf die Freiburger Straße. Im Kreisverkehr am Einkaufszentrum Merk-Galerie nehmen Sie die zweite Ausfahrt und fahren in die Romaneistraße. Anschließend biegen Sie an der Ampel rechts auf die Hochburger Straße ab. Nach etwa 140 Metern nehmen Sie im Kreisverkehr die dritte Ausfahrt (Tennebacher Straße) und biegen dann nach etwa 1 km links auf die K5100 ab. Nach etwa 1,7 km biegen Sie erneut links ab und erreichen den Parkplatz des Eichbergturmes.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite des Vereins Eichbergturm e.V.: www.eichbergturm.de

 

 

Postkarte mit Wanderweg zum Eichbergturm

In der Tourist-Information im Bahnhofsgebäude erhalten Sie zum Preis von 1,00 Euro eine dem Eichbergturm gewidmete Postkarte. Die aufklappbare Ansichtskarte enthält im Innenteil eine Wegbeschreibung von der Innenstadt aus rund um den Eichbergturm und auf der Rückseite einen entsprechenden Kartenausschnitt.

Live-Bilder vom Eichbergturm

Weitere Informationen und Live-Bilder vom Turm finden Sie unter:
www.eichbergturm.de