Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Webcam
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
German
English
Français
600 Jahre Marktrecht

Terminkalender zum Jubiläum

Logo 600 Jahre Marktrecht
Logo 600 Jahre Marktrecht

Marktgeschichten Donnerstag, 5. Juli

  • um 18 Uhr im Festspielbüro, Markgrafenstraße, Eintritt frei
  • Markt und Marktgeschichten, aus Tagebüchern des Deutsches Tagebucharchivs
  • gelesen von Christel Olejar

Marktgeschichten Donnerstag, 12. Juli

  • um 18 Uhr im Festspielbüro, Markgrafenstraße 5, Eintritt frei
  • Herbert Burkhardt, Gedichte und Anekdoten aus seinem Büchlein "D alt Märktscheese vrzellt"

Marktgeschichten Freitag, 20. Juli

  • um 11 Uhr im Festspielbüro, Markgrafenstraße 5, Eintritt frei
  • Fremde Länder, fremde Märkte: Emmendinger Mitbürger aus aller Welt…

Marktgeschichten Freitag, 27. Juli

  • um 11 Uhr,  im Festspielbüro, Markgrafenstraße 5, Eintritt frei
  • MARKT…SPIELEN Erlebtes und Inszeniertes von und mit Dieter E. Neuhaus (Regisseur), musikalisch erfrischt von Frank Goos und seinen Instrumenten

Marktüberraschung Freitag, 6. Juli / 20. Juli / 27. Juli

  • "Marktüberraschung“ der Talentförderungs-AG des Goethe-Gymnasiums
  • im Rahmen des Wochenmarkts um 10.30 Uhr
  • Geboten werden Reize für die Sinne, Erfreuliches, Erstaunliches, Ergötzendes

Jubiläumswochenende Freitag, 10. August 2018

  • Wochenmarkt auf dem Marktplatz
  • Festakt auf dem Marktplatz 
  • Musik und Bewirtung auf dem Marktplatz

Jubiläumswochenende Samstag, 11. August 2018

  • Kinderjahrmarkt auf dem Marktplatz
  • Ausstellung "MARKT – PLATZ – GESCHICHTE(N)" im Rathaus
  • Bewirtung und Platzkonzerte in der Landvogtei
  • zwei Aufführungen "600 Jahr’ Marktspiel" auf dem Schlossplatz

Jubiläumswochenende Sonntag, 12. August 2018

  • "Religionen auf dem Markt", Schlossplatz
  • Ausstellung "MARKT – PLATZ – GESCHICHTE(N)" im Rathaus
  • Bewirtung und  Platzkonzerte in der Landvogtei
  • Ausstellung "Mähdrescher, Pflüge und Traktoren" in der Innenstadt
  • zwei Aufführungen "600 Jahr’ Marktspiel" auf dem Schlossplatz

1418 bis 2018 - 600 Jahre Marktrecht in Emmendingen

Am 10. August 1418 verlieh König Sigismund den beiden in der Markgrafschaft Hachberg gelegenen Dörfern Emmendingen und Eichstetten das Recht auf die Abhaltung eines Marktes. Dieses Privileg war ein wichtiger Markstein für die weitere Entwicklung des Ortes vom Dorf bis zur Großen Kreisstadt.

Mit einem Festakt auf dem Marktplatz, Festspielaufführungen auf dem Schlossplatz und einer Ausstellung im Rathaus soll dieses Ereignis gebührend gefeiert werden.

"Vom Handeln im Wandel“ - 1418 bis 2018

Das Emmendinger 600 Jahr’-Marktspiel auf der Freilichtbühne am Schloss

Der Anlass
Es war ein bedeutendes Ereignis in der Geschichte der Emmendinger: Am 10. August 1418 verlieh König Sigismund den beiden in der Markschaft Hachberg gelegenen Dörfern Emmendingen und Eichstetten das Recht auf Abhaltung eines Marktes. 

Die Idee
Dieser Anlass wird als eine schöne Gelegenheit wahr genommen:
Emmendingens Vergangenheit wieder einmal zu erkunden und so seine Gegenwart noch besser verstehen zu lernen.

Ein Wochenende lang, beginnend mit dem historischen Jubiläumstag, erinnert sich die Bürgerschaft zusammen mit Gästen aus Nah und Fern seiner Geschichte und Geschichten, in einem Fest und komödiantischem Spiel.

Das Emmendinger 600 Jahr’-Marktspiel…
…wird erfunden, gestaltet und aufgeführt von Menschen aus der Stadt und der Region, die Spaß haben am Theater, die ihre Ideen und Fähigkeiten einbringen und ausprobieren, neue Erfahrungen sammeln, vor allem aber auch einige Aufführungen lang „die Bretter, die die Welt bedeuten“ für sich erobern wollen.

Seine Themen…
…werden sich nicht allein auf den historischen Anlass beschränken.

Doch spielt der natürlich eine besondere Rolle: Wie lebte man in Emmendingen vor 600 Jahren, was bedeutete dieses Marktrecht, was war los in der Welt im Jahr 1418… Und die 600 Jahre seither…?

Wie sich Handel und Zusammenleben der Menschen veränderten auf den Emmendinger Märkten wie auf den Märkten der weiten Welt…

Wer macht mit?
Die Leitung dieses ungewöhnlichen Theaterprojekts hat der in Emmendingen lebende Regisseur, Autor und Schauspieler Dieter E. Neuhaus. Ihm zur Seite steht Frank Goos, dessen Auftritte und Projekte das Emmendinger Musikleben seit vielen Jahren mit prägen und bereichern. Der historische Teil wird unterstützt von Stadtarchivar Hans-Jörg Jenne. Alle in Emmendingen und seiner Region, die am Theater und am spielerischen Umgang mit der Geschichte und der Welt interessiert sind und diese besondere Gelegenheit nutzen wollen, sind herzlich eingeladen mitzumachen.

Sie haben Interesse mitzuwirken? Melden Sie sich bei uns! Die Kontaktangaben finden Sie in der Infobox.

Markt(platz) im Wandel

Der Marktplatz 1875
Der Marktplatz 1875
Marktplatz als Sammelplatz für Manöver-Truppen, 1912
Marktplatz als Sammelplatz für Manöver-Truppen, 1912
Der Marktplatz als Parkplatz, 1955
Der Marktplatz als Parkplatz, 1955
Viehmarkt auf dem alten Festplatz, 1959
Viehmarkt auf dem alten Festplatz, 1959
Der verkehrsgerechte Marktplatz, 1970
Der verkehrsgerechte Marktplatz, 1970
 

Festspielbüro

Frau Bizer-Polidori
Markgrafenstraße 5
79312 Emmendingen

Öffnungszeiten
während der Markttage
Di + Fr  10 bis 12 Uhr

Ihr Kontakt zur Stadtverwaltung

Fachbereich 4
Familie, Kultur, Stadtmarketing
Geschäftsstelle
Zimmer: 119

07641 452-324
07641 452-396
E-Mail schreiben

Feiern Sie mit uns 600 Jahre Marktrecht!

MARKT – PLATZ – GESCHICHTE(N)

Ausstellung im Emmendinger Rathaus
Ausstellung im Emmendinger Rathaus