Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Emmendingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Insider-Tipps

Zwischen Mittelalter und Moderne

Emmendingen wird auch als das Tor zum Schwarzwald und Kaiserstuhl bezeichnet und bildet die schöne Brücke für den Übergang in die Rhein-Ebene. So perfekt gelegen bietet Emmendingen für jeden etwas - egal ob aktiv, kulturinteressiert oder shopping-begeistert.

Der Vormittag

Kulinarik und Ruinen

Der ideale Start in den Tag beginnt mit einem abwechslungsreichen Frühstück im Café Mahlwerkk. Natürlich mit saisonalen Spezialitäten und Produkten aus der Region. Nach der Stärkung rufen dann die sanften Höhen rund um Emmendingen und locken die Aktiven mit tollen Panoramablicken. Vom Eichbergturm bieten sich traumhafte Aussichten auf die Rheinebene mit Kaiserstuhl und Vogesen. Übrigens: der Eichbergturm ist auch Deutschlands höchster frei zugänglicher Aussichtsturm. Ziel der Tour ist aber die Hochburg, einst herrschaftlicher Sitz u.a. der Markgrafen von Baden. Die Ruine ist eine der größten ihrer Art in Baden und thront auf einem Bergrücken zwischen Emmendingen und Sexau. Nach der Wanderung ist ein gutbürgerliches Mittagessen im Windenreuter Hof dann genau das Richtige.

Der Nachmittag

Shopping-Vergnügen

Nach so viel "Anstrengung" und Aktivität gelüstet es so manchem dann sicher nach Abwechslung. Und auch hier kommt in Emmendingen keiner zu kurz. Neben zahlreichen kulturellen Einrichtungen bietet sich ein gemütlicher Stadtbummel durch die historischen Straßen der Stadt an. Entdecken Sie die vielen kleinen Geschäfte und lassen Sie sich treiben beim "Lädelen". Wie wäre es mit einer Stadtführung? Oder doch lieber einen Kaffee auf dem Marktplatz genießen? Sie haben die Wahl. Sollten Sie nach Ihrer (Shopping-) Tour eine Stärkung brauchen, lädt das gemütliche Restaurant Vielharmonie in Emmendingen mit gehobener badischer Küche zum Verweilen ein. Übrigens der ideale Ausklang für Ihren perfekten Tag in Emmendingen.

Tagestipp für Wanderbegeisterte

Der Vormittag - Über Stock und Stein

Den idealen Start in den Tag bietet ein energiereiches Frühstück im Café Dackler in der Kirchstraße unmittelbar am Marktplatz. Motiviert geht es los durch den Stadtgarten in Richtung Schaukelwald. Von hier aus bieten sich viele verschiedene Wandermöglichkeiten an. Wir nehmen den Pfad Richtung Eichbergturm. Mit einer Plattformhöhe von 43,2 m ist er der höchste frei begehbare Aussichtsturm Deutschlands. Der Ausblick wird Ihnen deutlich machen, warum Emmendingen als das Tor zum Schwarzwald und Kaiserstuhl bekannt ist. Vom Eichbergturm aus erreicht man auf dem Vierburgenweg nach 5 km die Hochburg, die zweitgrößte Burgruine Badens. Dort wird an den Wochenenden von April bis Oktober auch Bewirtung im „Schwatzhüsli“ angeboten. Wer eine längere Tour plant, kann vom Eichbergturm aus einen Abstecher zum ehemaligen Tennenbacher Kloster machen. Im romantischen Tennenbachtal ist heute lediglich die Klosterkapelle aus dem 13. Jahrhundert erhalten.
Der Rückweg in die Innenstadt führt vorbei am Hornwald, dem Brettenbach entlang bis hin zur öffentlichen Parkanlage des Zentrums für Psychiatrie mit herrlich altem Baumbestand. Von dort ist es nicht mehr weit in die Altstadt.

Der Nachmittag - Einkaufsbummel

Bummeln Sie am Nachmittag durch die Straßen der Altstadt und entdecken Sie die Vielfalt an liebevoll eingerichteten Boutiquen und inhabergeführten Geschäften. Wie wäre es mit einer erfrischenden Kugel Eis? Die Eismanufaktur Santin hat für jeden Geschmack die richtige Sorte. Der nahe gelegene Stadtgarten lädt mit bunten Blumen und einem von Schildkröten bewohnten Teich zum Entspannen ein.
Kehren Sie abends ein im italienischen Restaurant Cugini Trattoria in der Karl-Friedrich-Straße und lassen Sie den Tag mit typisch italienischen Speisen in mediterraner Atmosphäre Revue passieren.

Tagestipp für Radfahrende

Der Vormittag - Unterwegs auf Rädern

Starten Sie den Tag mit einem reichhaltigen Frühstück im Café Narona in der Kirchstraße. Dies ist zugleich der ideale Ausgangspunkt für den Mühlbach-Rundweg. Den Mühlbach sowie den ersten Wegweiser finden Sie hinter dem Stadttor in der Landvogtei. Die gelben Schilder mit blauem Fahrrad, weisen den gesamten Weg des 30 Kilometer langen Radrundwegs. Die Tour führt entlang des Mühlbachs vorbei an historischen sowie modernen Mühlen und Wasserrädern zur Gemeinde Riegel am Kaiserstuhl. Dort ist bei einer kleinen Verschnaufpause ein Besuch in der Kunsthalle Messmer sehr empfehlenswert. Der Rückweg verläuft auf dem Elzdamm am Fluss entlang und führt zurück in Emmendingen vorbei am Restaurant & Café Ombrella. Hier können Sie sich beim Mittagstisch für die zweite Tageshälfte stärken.

Der Nachmittag - Erfrischung pur  

Weiter auf dem Mühlbachradweg fahren Sie vorbei am Kollmarsreuter Baggersee. An heißen Sommertagen bietet dieser eine willkommene Abkühlung. Verweilen Sie noch etwas auf der Liegewiese oder fahren Sie durch den Skulpturen Park zurück in die Innenstadt. Hier lohnt sich ein kleiner Einkaufsbummel durch die von Fachwerkhäusern gesäumten Straßen. Sie haben Lust auf ein Stück Kuchen oder einen erfrischenden Eiskaffee? In der Innenstadt gibt es eine große Auswahl an gemütlichen Cafés.

Lassen Sie den Tag im Gasthaus Eichbaum im Ortssteil Mundingen bei einem gut bürgerlichen Essen ausklingen. Mit dem Fahrrad erreichen Sie das Gasthaus in ca. 15 Minuten. Bei dieser Gelegenheit sollten Sie nicht versäumen die erlesenen Breisgauer Weine zu probieren.

Tipp: Rückenwind aus der Steckdose bekommen Sie durch die E-Bikes, die von der Firma Zweirad Dages in der Karl-Friedrich-Straße vermietet werden. Weitere Bademöglichkeiten bieten der Niederwaldsee in Teningen oder das Freibad über der Elz in Emmendingen.

 

Der perfekte Tag für Kulturinteressierte

Der Vormittag - Der Geschichte auf der Spur

Den idealen Start in den Tag bietet das Café Emotion mit ausgewogenem Frühstück und Blick auf das Schlosserhaus, in welchem Goethes Schwester Cornelia, mit ihrem Mann, dem Oberamtsmann Johann Georg Schlosser, wohnte.

Ausgerüstet mit der Emmendinger CityApp oder dem Stadtrundgangflyer aus der Tourist-Information geht es nun auf eigene Faust durch die Altstadt. Hier gibt es so Einiges zu entdecken. Das einzig erhaltene, von ursprünglich vier Stadttoren, Überreste der Stadtmauer aus dem 16. Jahrhundert, das Grab von Goethes Schwester und vieles mehr. Oder Sie besuchen den Skulpturenpark im Stadtteil Bürkle-Bleiche, mit der Stadtbus-Linie 1 gelangen Sie zum Eingang Wiesenstraße und spazieren gemütlich am Mühlbach entlang Richtung Innenstadt. Wenn Sie die Stadt lieber auf traditionelle Weise in Form einer Führung kennenlernen möchten, schließen Sie sich unseren Stadtführungen an, die jeden zweiten Sonntag von April bis Oktober stattfinden.
Das Café-Restaurant Palio im Alten Rathaus lädt nach den ersten Eindrücken der Stadt zum Mittagessen auf dem sonnigen Marktplatz ein. Hier können Sie unter anderem das traditionelle „Badische Dreierlei“ (Wurstsalat mit Bibiliskäs und Brägele) genießen.

Der Nachmittag - Museen und Festivals

Gestärkt nach dem Mittagessen geht es weiter zum Highlight der Emmendinger Museumslandschaft. Das in Deutschland einzigartige Deutsche Tagebucharchiv mit Museum befindet sich ebenfalls im Alten Rathaus direkt am Marktplatz. Hier werden Sammlungen von Tagebüchern, Briefen und Memoiren archiviert und in wechselnden Ausstellungen den Besuchern zugänglich gemacht.

Vom Marktplatz erreicht man in wenigen Gehminuten den Schlossplatz mit dem Markgrafenschloss in reizvollem Renaissance-Bau. Hier befindet sich heute das Stadtgeschichtliche Museum und das Fotomuseum Hirsmüller. Gegenüber im kleinen Fachwerkhaus mit üppig blühendem Vorgarten können Sie das Jüdische Museum besuchen. Folgen Sie den Spuren der Jüdischen Tradition und besichtigen Sie das alte Ritualbad „Mikwe“ im Keller des Museums.

Nach so viel Geschichte, ist ein Ausflug in die Natur genau das Richtige. Im Stadtteil Bürkle-Bleiche zwischen Schiller- und Martin-Luther-Straße kann ganzjährig der Skulpturen-Park besichtigt werden. Zu sehen sind Bildhauerarbeiten von zeitgenössischen Künstlern aus der Region.

Zum Tagesausklang empfehlen wir das stilvoll restaurierte Restaurant Rex 3. Auf der Sonnenterrasse kann man im Sommer den Tag wunderbar bei einem Glas Wein Revue passieren lassen.

Tipp: Besuchen Sie den „Emmendinger Festival-Sommer“ von Juli bis August.
Den Auftakt bietet im Juli das Open Air-Festival I EM MUSIC!, kurz darauf findet am ersten Augustwochenende das African Music Festival statt mit großem afrikanischen Basar sowie internationalen Musik-Acts. Regionaler Wein und badische Köstlichkeiten verwöhnen Sie auf dem Breisgauer Weinfest am dritten Augustwochenende.